Rezept erstellen

Erstellen Sie ihr eigenes online Kochbuch mit den Artikeln Ihrer Lieferanten.

Um ein neues Rezept zu erstellen, wählen Sie Neues Rezept aus dem Top-Menü oder dem Seitenmenü.

Anmerkung 2020-05-09 141952

Zur Ansicht finden Sie bereits drei Beispielrezepturen. Durch klicken auf Neues Rezept gelangen Sie in die Bearbeitungsmaske. Hier können sie Schritt für Schritt Ihr Rezept eintragen. Bitte beachten Sie, dass dies nach Anbindung der Lieferanten erfolgt damit Sie bereits Ihre Zutaten und Ihre Preise im System zur Verfügung haben.

Anmerkung 2020-05-10 182540Rezeptname, Beschreibung und Foto

Beginnen Sie mit dem Rezeptnamen und der Beschreibung des Gerichtes. Sie können auch ein oder mehrere Fotos zu dem Rezept hochladen, damit Ihre Mitarbeiter wissen wie der Teller angerichtet werden muss. Der Name, das Foto (optional) und die Beschreibung (optional) werden auf der Speisekarte angezeigt.

Anmerkung 2020-05-10 183255Gruppen, Preis und Zutaten


Gruppen/Kategorien können verwendet werden um Ihre Rezepte zu kategorisieren und diese leichter zu finden.

Diese Gruppen/Kategorien stehen Ihnen in der Rezeptübersicht unter Meine Rezepte am rechten Seitenrand als Filteroptionen zur Verfügung.

Geben Sie unter Preis den Verkaufspreis Ihres Gerichtes an. Dieser Preis wird für die Speisekarten und den Deckungsbeitragsrechner verwendet. Geben sie erstmal ihre Vorstellungen ein. Das System berechnet ihnen aufgrund der Lieferantenpreise den exakten Deckungsbeitrag und Wareneinsatz, völlig automatisch. Für sie ist das eine gute Kontrolle.

Im nächsten Schritt suchen Sie im Zutatensuchfeld nach den gewünschten Zutaten. Tippen Sie dazu den Namen der Zutat (z.B: Hühnerei, Sellerie, Salz, etc.) oder Markenartikel (z.B.: Knorr Suppenpulver, etc.) od. auch die Artikelnummer des Artikels von Ihrem Händler. Wir haben in dem Beispiel "Spargel weiß" gewählt. 

Es wird Ihnen Suchergebnisse gezeigt, die sie noch verfeinern können. Mit dem Klick auf die Zutat wird diese in Ihr Rezept übernommen. Sie können die Grammatur eingeben und die Einheit (z.B.: g, kg, ml, l, etc.) wählen. Volumenmaße wie EL, TL, MSp, etc. werden nicht unterstützt, da eine Nährwertberechnung nur mit genauer Grammatur erfolgen kann.

Info: Bei manchen Zutaten, wie bspw. Hühnerei roh, haben Sie die Möglichkeit Stück (Stk.) zu wählen. Bitte beachten Sie, dass dies nicht bei allen Zutaten möglich ist, da sonst eine Nährwertberechnung nicht korrekt durchführbar ist. Die Einheiten werden zudem von ihrem Lieferanten geliefert. Ist die Menge nicht korrekt informieren sie bitte umgehend den FoodNotify Support und ihren Lieferanten.

Eigene Einheiten

Eigene Einheiten beinhaltet die Möglichkeit eine Standardschaufe oder einen Löffel mit einer Grammatur zu hinterlegen. Diese Einheit bleibt bei der jeweiligen Zutat gespeichert. Eine Schaufel Dinkelmehl z.B. wird einmal gewogen. Auf diese Art können sie Rezepturen einfachst standardisieren. 

Anmerkung 2020-05-13 194346

Zutaten oder Rezeptverluste

Anmerkung 2020-05-10 183934 Anmerkung 2020-05-10 184000

Sie können nun pro Zutat Bratverluste, Garverluste, Rüstverluste oder auch eigene Verluste hinzufügen. 

Anmerkung 2020-05-10 193733

Möchten sie hingegen der gesamte Rezeptur einen Verlust in % zuweisen so kann man das mit dem Schieberegler "Rezeptverlust" realisieren.

In der Suche stehen Ihnen nicht nur Zutaten zur Verfügung. Sie können auch nach "Eigenen Zutaten" suchen oder bereits erstellte Rezepte in Ihrem Rezept benutzen.

Eigene Zutaten
Wenn Sie eine gewünschte Zutat in unserer Datenbank nicht finden, können Sie diese Artikel/Zutaten als eigene Zutaten anlegen. Dazu klicken Sie auf "Nicht gefunden? Neue Zutat hinzufügen." und geben die gewünschten Informationen in die vorgesehenen Felder ein.

Eigene Zutaten werden in der Zutatensuche mit der entsprechenden gelben Kennzeichnung versehen.

Bitte beachten Sie, dass Sie selbst für die Richtigkeit der hinterlegten Daten verantwortlich bzw. haftbar sind.

Rezepte als Zutat
Neben eigenen Zutaten können Sie auch Rezepte als Zutaten in anderen Rezepten benutzen.

bXFW6Axz54ajTvtAQhCdAAU1lwUdihJu

Dazu suchen Sie einfach in der Zutatensuche nach dem Rezeptnamen. Wenn Sie das Rezept gewählt haben, können Sie es im Anschluss gleich wie Zutaten benutzen und Grammaturen vergeben und auch den Wareneinsatz für diese Zutaten berechnen. Die LMIV- und Nährwertedaten, sowie die Kosten werden in ihr aktuelles Rezept übernommen.

Kommentare und Tipps
Am unteren Ende des Rezeptes finden Sie noch ein freies Textfeld für Kommentare, Zubereitungsschritte, Anrichtehinweise od. Zusatzinformationen.